REACH: Autonomous Testing

Testautomatisierung und DevOps führen zu einem kontinuierlichen Testen und einer abgesicherten Vorgehensweise für die Erhaltung der Softwarelandschaft. Allerdings erfordern diese Schritte noch immer einen hohen manuellen Aufwand und erzeugen damit immense Kosten.

Stellt man sich die IT aber wie die Basis eines natürlichen Organismus' vor, so würde man erwarten, dass er mittels intelligenter Mechanismen selbst für seine Erhaltung sorgt. Bspw. werden nicht kompatible Organe bei einer Transplantation vom Körper einfach abgestoßen. Es stellt sich also die Frage, ob es die Möglichkeit gibt, dass das IT-System eines Unternehmens selbst auf sich aufpasst und mittels autonomem Testen für seine ständige Verfügbarkeit sorgen kann. Im Detail:

  • Wie muss eine Software programmiert sein, um ein autonomes Testen zu ermöglichen?
  • Welche ständigen Tests müssen laufen, um eine ständige Verfügbarkeit zu gewährleisten?
  • Wie müssen Weiterentwicklungen und Releasewechsel durchgeführt werden?
  • Wie kann die Datenqualität auf einem hohen Niveau gehalten werden?