CoPS Testdatenmanagement – Inhalt

Das Testdatenmanagement zielt auf die bedarfsgerechte, automatisierte Bereitstellung von Testdaten, das Rücksetzen von Testdaten nach "Verbrauch" wie auch das Tracken der Validität, die "Alterung" und der "Verbrauchsstands" des Datenbestandes. Auch das effiziente und schnelle Bereitstellen von Testdaten, insbesondere Massendaten und riesigen Datenvolumen, steht im Fokus des Testdatenmanagements.

Die Arbeit wird vornehmlich durch die Projektpartner geleistet. Dies sind Anwender, Toolhersteller und Berater. Die Ergebnisse werden in folgende Teile strukturiert:

  • Strategien
  • Datenabzüge oder synthetische Daten
  • Prozesse und KPIs
  • Toolunterstützung
  • Pflege der Wissensbasis

Die Projekttreffen finden regelmäßig als Workshops bei interessierten Anwendern in den Ballungsräumen statt.

Als Anwender können Sie entweder der CoPS beitreten, mitarbeiten und von den Vergünstigungen profitieren oder als externer Partner das Wissen im Rahmen von Workshops vermittelt bekommen.